SV 13 Wasserball

SV Gladbeck 13 feiert 10:7-Derbysieg

Der SV Gladbeck 13 hat sich im Derby der Wasserball-Bezirksklasse gegen den VfL Gladbeck mit 10:7 durchgesetzt.

In der Wasserball-Bezirksklasse gewann der SV 13 das Ortsderby gegen die Erstvertretung des VfL mit 10:7. Nachdem das Spiel gegen die Zweitvertretung der Roten vor knapp zwei Wochen ohne Sieger geblieben war, wollten sich die 13-er, die in der Traglufthalle Heimrecht hatten, dieses Mal nicht mit einer Punkteteilung zufrieden geben.
Wie für ein Derby zu erwarten, startete das Spiel umkämpft. Torchancen gab’s zunächst nur wenige. Erst nach sechs Minuten fiel der erste Treffer, verantwortlich dafür zeichnete der 13-er Sebastian Neumann. Der Ausgleich resultierte aus einem Strafstoß. Insgesamt bekamen die Gäste vier Strafstöße und erzielten drei ihrer sieben Tore von der Fünfmeter-Linie.
Im Gegensatz zur Defensive funktionierte beim Schwimmverein wenig in der Offensive. Das Spiel nach vorne wurde zu langsam vorgetragen. Weil der VfL mit einer eher unüblich ausgeführten Raumdeckung agierte und die Abschlüsse aus dem Rückraum zu un‐ kontrolliert waren, schafften es die Gelb-Schwarzen nicht, sich deutlich abzusetzen und es sah phasenweise nach einer abermaligen Punkteteilung aus.
Anfang des letzten Viertels erarbeiteten sich die 13-er aber schließlich doch eine Führung von drei Toren. Nachdem Kapitän Timm Schaeper aufgrund von drei persönlichen Fehlern fast das ganze letzte Viertel fehlte, hielt Torwart Marius Lindemann den VfL auf Abstand.
Am Freitag, 11. März, steht für den SV 13 das letzte Heimspiel vor der Osterpause an. In der Traglufthalle empfangen die Gladbecker zum letzten Mal in dieser Saison den Duisburger SSC 09/20 II, anschließend gibt es wieder Wasserball unter freiem Himmel.

Aktuelle Seite: Home Wasserball SV Gladbeck 13 feiert 10:7-Derbysieg