News / Beiträge

7. Kurz- und Mittelstrecken Meeting Recklinghausen

...und die Tour geht weiter!

v.l. Anna Tielsch, Hannah Buttler und Vianne D Amico

In ausgezeichneter Verfassung ging ein Teil des Anschlusskaders in Recklinghausen an den Start, wo der SG-Partner Blau-Weiß Recklinghausen sein 7. Kurz-und Mittelstrecken Meeting ausrichtete.
Die Jungaktiven der Jahrgänge 2004-2007 konnten erneut mit tollen Zeiten und Plätzen überzeugen! Mit 23 Medaillen und 29 neuen persönlichen Bestzeiten stellten die 13er ihr Können unter Beweis.

Neuzugang Vianne D'Amico (Jahrgang 2007) sicherte sich insgesamt 4 x Gold und 1 x Silber und das mit enormen Leistungsverbesserungen. So ließ sie in den Rückenstrecken 50-,100- und 200m niemanden vorbei und schlug jeweils nach 0:37,58, 1:21,53 und 2:57,23 Min an. Die 200m Lagen schwamm sie erstmalig unter 3 Minuten in 2:59,74; ihre 4. Goldmedaille!
Hannah Buttler und Anna Tielsch, beide gehören dem Jahrgang 2006 an, schenkten sich ebenfalls nichts. So schwammen sich beide zu 3 x Gold, 2x Silber und 1 x Bronze.
Hannah ließ, ebenfalls wie Vianne, in den 3 Rückenstrecken nichts anbrennen. 0:35,63, 1:15,92 und 2:41,07 Min. waren ihre Siegerzeiten. Zu Silber schwamm sie, ebenfalls in Bestzeiten, über 200 und 400m Freistil. Platz drei konnte sie über die 200m Lagen erringen.
Anna Tielsch erhielt ihr Gold für die Leistungen über 100- und 200m Brust sowie über 200m Lagen (1:29,37/3:13,10 und 2:52,09 Min.). Die 50-, 100m Freistil beendete sie jeweils als Zweite und über 400m Freistil kam sie als Dritte ins Ziel. Zwar langte es nicht zum ersten Platz, aber mit 1:09,39 Min. unterbot Anna erstmalig über 100m Freistil die ominöse 1:10!!
Mit 2 x Silber wurde Katharina Veltkamp ( 2005) für ihre neuen Bestzeiten über 100 und 20 m Brust belohnt.
Lea Röckner konnte sich jeweils über 200m Brust und 200m Lagen Bronze sichern.
Lara Kuder (2006)ließ sich über die 100m Lagen als Dritte die verdiente Medaille überreichen.
Trotz 4 neuen Bestleistungen langte es für Clara Jürgens (2005) leider nicht zu einer Medaille. Die Konkurrenz in diesem Jahrgang war gewaltig.
Das gleiche Problem hatte die gleichaltrige Svenja Kückelmann, freute sich aber trotzdem über 2 neue Bestzeiten.
Erstmalig ging Leonas Schmidt (2008) für die SG /GR an den Start und belegte mit der 4 x 50m Freistilstaffel einen tollen 3. Platz.

Der nächste Wettkampf für die komplette Startgemeinschaft ist am 11/12. November.
Im Gladbecker Hallenbad wird dann der Durchgang der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (DMSJ) auf der Ebene des Bezirkes Nordwestfalen ausgetragen.
Dort hoffen die Verantwortlichen mit guten Mannschaftsergebnissen und Qualifizierungen für die folgenden Durchgänge auf NRW-Ebene!