SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

SG Gladbeck/Recklinghausen ins Leben gerufen

Anfang des Jahres entstand die Idee, jetzt wurde sie in die Tat umgesetzt: Der SV Gladbeck 1913 bildet mit dem SV Blau-Weiß Recklinghausen eine Startgemeinschaft.
Die Kontaktaufnahme auf sportlicher Ebene war eigentlich ganz einfach. SV-13-Trainer Vassili Strischenkoff war früher Trainer von Eugen Lewandowski, der die erste Wettkampfmannschaft des SV Blau-Weiß Recklinghausen betreut.
Während dann die Aktiven ihre Sommerpause genossen haben, waren die Verantwortlichen beider Vereine in Sachen Organisation sehr gefordert.
Nun ist es soweit: Die Wettkampfschwimmer beider Vereine starten fortan unter der Startgemeinschaft Gladbeck/Recklinghausen; erstmals in dieser Saison gemeinsam am kommenden Wochenende beim Internationalen Team-Cup im Gelsenkirchener Zentralbad.
Durch die neu gegründete Startgemeinschaft versprechen sich die Verantwortlichen beider Vereine sowie auch die Trainer und Aktiven eine Optimierung der gemeinsamen Wettkampferfolge bis hin auf nationaler Ebene sowie begleitend eine bessere gemeinsame Trainingsgestaltung.
So haben die jüngeren Schwimmer/-innen in der letzten Sommerferienwoche bereits ein kleines gemeinsames Trainingslager absolviert.
Die Stimmung bei den Aktiven ist bestens und es wird schon hochmotiviert dem ersten Wettkampf unter gemeinsamen Namen am kommenden Wochenende entgegengefiebert.
Unabhängig von der SG-Bildung hat sich zwischenzeitlich Antonia Stenbrock (bisher SG Essen) dem SV 13 angeschlossen. Sie hat über die Freistilstrecken schon mehrere Finalläufe bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften erreicht. Des Weiteren ist Anna-Lena Pieczkowski – ebenfalls DJM-Teilnehmerin - vom VfL Gladbeck zum SV 13 herüber gewechselt. Sie wird für das Team ab Oktober startberechtigt sein.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge SG Gladbeck/Recklinghausen ins Leben gerufen