SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Anschlusskader in Münster erfolgreich

Besser kann für Trainer und Aktive eine neue Wettkampfsaison nicht beginnen!
Beim 17. Münsteraner Sprintertag am letzten Samstag starteten die Jungschwimmer vom Anschlusskader des SV Gladbeck 13 grandios in das Wettkampfjahr 2016/17.
Jeder der Aktiven musste die 100m Distanz in allen 4 Wettkampfstrecken (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil) absolvieren.
Das Ergebnis am Ende der Veranstaltung:
9 x Gold , 11 x Silber und 10 x Bronze
Für das Trainerteam waren aber die Resultate interessanter. Bei 80 Starts konnte man insgesamt 65 neue persönliche Bestzeiten vermerken. Wenn man bedenkt, dass erst seit knapp 4 Wochen wieder trainiert wird, sind die Ergebnisse schon mehr als beachtlich.
Gegenüber der starken Nachwuchsmannschaft des Gastgebers SGS Münster brauchte man sich wahrlich nicht verstecken.
Allein im Jahrgang 2006 der Mädchen gingen alle 4 Goldmedaillen nach Gladbeck.
Anna Tielsch beendete ihre 4 Starts mit 3 x Gold (Schmetterling (1:35,81), Brust und Freistil) sowie Platz 2 über 100m Rücken.
Diese Strecke wurde vom Rückkehrerin Hannah Buttler souverän in 1:27,69 gewonnen. Silber sicherte sich Hannah noch über die 100m Freistil.
Sehr zum Leidwesen der Aktiven aus den anderen Vereinen wurden bei den Mädels des Jg. 2006 gleich in 3 Disziplinen die Plätze 1-3 auf dem Podest belegt:
100m Schmetterling: Anna Thielsch, Jana Stollfuss und Hannah Buttler
100m Rücken: Hannah Buttler, Anna Thielsch und Lara Kuder
100m Brust: Anna Thielsch, Lara Kuder und Jana Stollfuss
Dreimal stand Alina Bongers, Jg. 2005, auf dem Siegerpodest. Gold wurde ihr für den Sieg über 100m Brust (1:33,30) überreicht, Silber für die 100m Freistil und Bronze erhielt sie für 100m Rücken.
Auch in dieser Altersgruppe sah man einige Doppel- und Dreifacherfolge.
So standen mit Alina Bongers, Clara Jürgens und Katharina Veltkamp über 100m Brust auf dem Podest.
Laeticia Lissok konnte mit neuer Bestzeit von 1:21,37 über 100m Rücken stolz die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Auch die Jungen wollten in puncto Medaillen nicht zurückstecken.
Vier Starts und ebenfalls 4 Medaillen; das war die Ausbeute des 11-jährigen Yannick Stanglow (2005). Gold sicherte er sich über 100m Rücken in 1:19,25 sowie 100m Freistil. Silber errang er über 100m Schmetterling. Über 100m Brust belegte er hinter seinen Vereinskollegen Felix Heming und Felix Pfefferkorn Rang 3.
Sein Team- und Jahrgangskollege Felix Heming kehrte ebenfalls mit zahlreichen Medaillen und Bestzeiten wieder nach Gladbeck. So siegte er über 100m Brust in 1:31,42., belegte Platz 2  über 100m Freistil und schließlich Platz 3 über 100m Rücken.

Über weitere Medaillen und Bestzeiten durften sich freuen:
Aaron Arndt (Jg. 2003): Silber 100m Rücken
Clara Jürgens (Jg. 2005): Silber 100m Brust
Felix Pfefferkorn (Jg. 2005): Silber 100m Brust
Jana Stollfuss(Jg. 2006): Silber 100m Schmetterling, Bronze 100m Brust
Katharina Veltkamp (2005): Bronze 100m Brust
Lara Kuder (2006): Silber 100m Brust, Bronze 100m Rücken
Lea Röcken (2004): Bronze 100m Brust
Maya Wolkowski (2005): Bronze 100m Schmetterling
Sophie Stollfuss (2005): Silber 100m Schmetterling
Yassir Mesdouri (2006): Silber 100m Brust, Bronze 100m Rücken

Nicht unerwähnt bleiben sollen auch die Aktiven, die trotz guter und sehr guter Ergebnisse den Sprung aufs Siegerpodest verpasst haben:
Emre Askin (2005), Ida Gosebrink (2006), Lara Schulzky (2004) und Nikita Lepp (2003



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Anschlusskader in Münster erfolgreich