SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Dorstener Sprintpokal

Gelungener Start in die Kurzbahnsaison

Der Aufbaukader in Dorsten

Mit vielen persönlichen Bestzeiten und Medaillen kehrten die jungen Nachwuchsschwimmer des SV13 Gladbeck zum Auftakt der Kurzbahnsaison vom Dorstener Sprintpokal zurück.

Grund zur Freude hatte Sina Schäfer (Jg.08). Sie stellte gleich drei persönliche Bestzeiten auf und konnte sich vier Medaillen sichern. Sie holte Gold über 50m Brust und 50m Rücken. Hinzu kam die Silbermedaille über 50m Schmetterling und Bronze über 50m Freistil.

Emma Weßeler (Jg.07) kehrte mit drei Medaillen im Gepäck nach Hause zurück. Silber über 50m Freistil sowie Bronze über 50m Schmetterling und 50m Brust konnte sie auf der 25-Meterbahn verbuchen..

Emily Stanglow, (Jg.08) absolvierte vier Starts und stellte vier neue Bestzeiten auf. Zudem gewann sie über 50 Meter Freistil die Goldmedaille sowie Bronze über 50m Schmetterling. Zwei vierte Plätze belegte Emily Stanglow über 50m Brust sowie 50m Rücken.

Mit gemischten Gefühlen kehrte Lorena Lissok (Jg.07) vom Wettkampf zurück. Sie gewann die Goldmedaille über ihre Paradedisziplin 50m Brust. In neuer persönlicher Bestzeit sicherte sich Lissok die Bronzemedaille über 50m Rücken. Die sicher geglaubte Silbermedaille über 50m Schmetterling verlor sie wegen einer Disqualifikation. Nachdem Eleonora Braun (Jg. 06) zwei Mal knapp an den begehrten Medaillenplätzen vorbei schwamm und vierte Plätze über 50m Brust und 100m Lagen erschwamm, sicherte sie sich abschließend die Goldmedaille über 50m Rücken.

Eine beeindruckende Leistungssteigerung zeigte auch Liliana Lazarowitz (Jg.07) über 50m Schmetterling. Sie wurde mit Silber belohnt. Hinzu kam die Goldmedaille über 50m Rücken.

Tobias Reese (Jg.07) und Felix Eichler (Jg.05) freuten sich jeweils über ihre Bronzemedaillen, die sie über 50m Brust gewinnen konnten. Hinzu kam bei Felix Eichler die Silbermedaille, die er sich über 50m Rücken sicherte.

Schnellste Schmetterlingschwimmerin in ihrem Jahrgang war wieder einmal Aysila Kocaoglu (Jg.07). Mit einer souveränen Vorstellung schlug sie nach zwei geschwommenen Bahnen als erste an und durfte sich über die gewonnene Goldmedaille freuen.

Stolz trug Charlotte Veltkamp, (Jg. 08) ihre erste Medaille über 100m Lagen nach Hause und wurde direkt mit Silber belohnt. Grund zur Freude hatte auch Jana Schulteis (Jg.07). Sie gewann über diese Schwimmstrecke die Bronzemedaille.

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Dorstener Sprintpokal