SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

11 Aktive starten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

 

 Mit gleich 11 Aktiven startet für den SV Gladbeck 13 am Sonntag das Projekt Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin 2016 mit 1574 Teilnehmern und insgesamt 5.192 Meldungen.

 

Erfreulich für den Verein, dass neben den „ gestandenen“ Aktiven auch einige „ Neue“ die Norm geschafft haben.
Das bedeutet, dass sich die jungen Sportler in ihrem Jahrgang unter den TOP 20/30 bzw. 40 der Bestenliste des Deutschen Schwimmverbandes befinden müssen.

Mit großen Erwartungen fährt nun am Sonntag das 13er Team in die Bundeshauptstadt.
Wunschvorstellungen des Trainers Vassili Strischenkoff:
Umsetzung der Trainingsinhalte, gleichbedeutend mit neuen persönlichen Bestleistungen!
Im Stillen hofft man natürlich auf Finalteilnahmen und – ganz leise- spekuliert der Trainer auch mit der einen oder anderen Medaille.

Folgende Aktive gehen an den Start:

Annika Gäth ( 2002) – mit ihren erst 14 Jahren zählt sie in diesem Jahr zu den Vielstartern! Es sind ihre 2. Deutschen Meisterschaften und sie wünscht sich in diesem Jahr, das eine oder andere Finale zu erreichen.
Annika startet über: 100-200-400 und 800 m Freistil, 100 m Rücken sowie 200 m Lagen!

Jessica Gäth ( 2003)- für Jessi ist es die 1. Teilnahme , sie startet über die 800 m Freistil – und wenn sie ihre Aufregung in den Griff bekommt, sollte eine neue Bestzeit unter 10 Minuten drinsitzen!

Christoph Siebert ( 2001) hat durch viel Trainingsfleiß ebenfalls erstmalig die Norm geschafft- immerhin musste er im Winter durch einen Armbruch mehr als 2 Monate pausieren!

Schwester Leonie (1999) musste bis zum letzten Tag zittern um sicher zu sein, in ihren 3 Rückenstrecken ( 50-100 und 200 m) in ihrem Jahrgang unter den TOP 20 zu bleiben. Für Leonie sind es ebenfalls ihre ersten Deutschen Meisterschaften!

Majelle Quarrato ( 2001): nach 2015 hat es die 15jährige erneut geschafft, über 3 Strecken ( 200 und 88 m Kraul sowie 200m Schmetterling) in Berlin an den Start zu gehen. Auch sie hofft auf gute Ergebnisse.

Nikolas Mönig- ( 2000) konnte sich wie im letzten Jahr über seine 100 und 200 m Brust qualifizieren. Mit viel Glück und Zeiten kann ggf. eine Finalteilnahme ins Auge gefasst werden!

Timo Wirgs ( 2000) hat es in dem sehr starken Jahrgang geschafft, gleich 3x in Berlin an den Start zu gehen. Aber genau wie bei Nikolas wird es schwer werden, in ein Finale zu kommen; zu stark ist dieses Jahr die Konkurrenz.

Für Bruder Steffen ( 1996) ist es in diesem Jahr seine letzte Gelegenheit, an den Jahrgangsmeisterschaften teilzunehmen. Trotz Trainingsausfällen wegen Krankheiten und seines Berufsantritts hat er sich für 4 Starts qualifiziert: 400 m Freistil- 100 und 200 m Schmetterling und 400 m Lagen. Steffen möchte mit guten Zeiten das Kapitel „ Jahrgangsmeisterschaften“ beenden.

Auch für Tim Wolkowski ( 2002) bedeutet der Start in Berlin seine erste Teilnahme . Gleich über 2 Strecken ( 100 und 200 m Rücken) hat er die Norm unterboten.

Yannick Plasil (2001) - Jahrgangsmeister über 200 m Schmetterling im letzten Jahr - will versuchen, über eben diese Strecke erneut in den Medaillenbereich zu schwimmen. Weitere Finalplätze erhofft sich Yannick über 100 m Schmetterling, 100 m Rücken sowie 400 m Lagen und Freistil.

Lukas Weßeler (2003) muss sich, wie im letzten Jahr, der Konkurrenz im Jugendmehrkampf stellen. Das bedeutet für ihn: 400 m Freistil, 200 m Lagen und in seiner gewählten Schwimmdisziplin „ Kraul“ 50 m Beinarbeit sowie 100 und 200 m Gesamtschwimmlage!
Auch er hofft, in seinem Jahrgang weit vorne mitschwimmen zu können.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge 11 Aktive starten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin