SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Schwimm-Europameisterschaften der Masters in London

Vor dem Aquatic-Center: Klaus Kalinke, Gabriele König und Th. Spickenbaum

Vier SV-13-Schwimmer messen sich mit der europäischen Elite

Sehr schnell waren sie diesmal vergeben, die 12.000 Startplätze für die Europameisterschaften der Mastersschwimmer in London. Um dem Ansturm aber einigermaßen gerecht zu werden und um möglichst vielen Athleten die Teilnahme zu ermöglichen, griff der Veranstalter zu einer ungewöhnlichen Maßnahme und begrenzte die Starts pro Teilnehmer auf 3. Von den vier Gladbecker Schwimmern, die sich auf den Weg ins berühmte Londoner Aquatic-Center machten, nutzten drei ihr Kontingent auch aus.
Am weitesten vorn konnte sich Klaus Kalinke in der Altersklasse 60 platzieren. Er erreichte über 200m Freistil in guten 2:23,98 Min. als Fünfter das Ziel. Über 400m Freistil dürfte er mit der Zeit von 5:13,38 Min. und Platz 6 nicht zufrieden gewesen sein. Seine vor 2 Wochen in Eindhoven geschwommene Zeit hätte hier zur Vizemeisterschaft gereicht. Über 800m Freistil belegte er in 10:52,62 Min. Rang 7.

Mit guten Platzierungen wartete auch Gabriele König (AK 65) auf. Mit einer starken Leistung bescherte ihr die Zeit von 1:26,92 Min. einen unerwarteten 6. Platz auf der 100m-Freistil-Distanz. Der 50-Meter-Sprint wurde von ihr in 0:39,22 Min. beendet und reichte für Rang 7. Über 50m Rücken schwamm sie in 0:44,47 Min. auf Platz 8.
Das waren aus Gladbecker Sicht die erreichten Top-Ten Platzierungen.

Etwas weiter hinten musste sich Thomas Spickenbaum (AK 55) einreihen. Er holte seine beste Platzierung über 200m Rücken in ordentlichen 3:03,44 Min. und Platz 23. Auf den 30. Rang schwamm er über 200m Lagen in 3:05,68 Min. und über 200m Freistil reichten 2:38,54 Min. zu Rang 43.

 

 

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Schwimm-Europameisterschaften der Masters in London