SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

SV-13-Aktive mischen bei den „Swim &Fun Days“ mit

v.l. Timo Wirgs, Tim Wolkowski, Paulina Kunze, Adrian Arndt

Während Cheftrainer Vassili Strischenkoff mit einer Auswahl seines Leistungskaders an dem ISM in Berlin teilnahm, starteten die anderen Aktiven seiner Mannschaft bei den hochkarätig besetzten Sim & Fun Days im Bundesleistungszentrum in Essen. Viele namhafte Aktive aus der deutschen Spitzenklasse sowie bekannte Schwimmer aus den Endläufen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften überprüften dort ihre derzeitige Form.

Auch die SV-13-Aktiven nutzten die Gelegenheit, sich in die deutschen Jahrgangsbestenlisten zu schwimmen.
Tim Wolkowski (Jg.02) glänzte mit Bestzeiten auf allen drei Rückenstrecken und wurde über 50m und 200m  jeweils mit der Bronzemedaille belohnt. Platz 4 über 100m Rücken sowie Platz 5 über 200m Lagen rundeten sein überaus positives Ergebnis an diesem Wettkampfwochenende ab.
Weiterhin aufsteigende Tendenz zeigte Neuzugang Paulina Kunze (Jg. 00). Zu ihrer großen Freude qualifizierte sich Paulina über 50m Brust als 8. für den Endlauf der JEM-Jahrgänge (99/00). Dort konnte sie ihre Zeit nochmals auf 0:36,08 herunterschrauben und sich damit auf den 6. Platz steigern. Über 200m Brust belegte Paulina ebenfalls in einem erlesenen Feld Platz 5.
Adrian Arndt (Jg. 01) nutzte seine Sprintfähigkeiten aus. Neben einer Bestzeit über 50m Freistil (0:27,8) konnte er sich mit der Bestzeit von 0:31,8 sek. über 50m Rücken für das Jugendfinale (JG.00/01) qualifizieren. Dort bestätigte er seine gerade aufgestellte Bestzeit noch einmal und wurde mit Platz 10 belohnt.
Knapp an einer Medaille vorbei schwamm Timo Wirgs (Jg. 00) über 200m Brust in 2:36,5. Min. Dennoch war er mit seinen Wettkämpfen zufrieden, zumal ihm diese Zeit, sowie seine Bestzeit von 2:19,7 Min. über 200m Lagen und die Zeit über 100m Brust (1:12,5) gute Platzierungen in den deutschen Bestenlisten verschafften.
Christoph Siebert (Jg. 01) machte mit Bestzeiten über 100m Rücken (1:08,6) sowie 200m Rücken (2:27,8) nach langer verletzungsbedingter Pause wieder auf sich aufmerksam und zeigte damit, dass zukünftig mit ihm zu rechnen ist.
Trotz Bestzeiten über 200m und 400m Freistil hatte Jessica Gäth (Jg.03) in der Doppeljahrgangswertung 02/03 gegenüber dem älteren Jahrgang ein wenig das Nachsehen, konnte aber trotzdem mit guten Platzierungen aufwarten.
Auch Ariel Zambrano, der Gastschwimmer aus Ecuador, zeigte einmal mehr, dass ihm das Training im Leistungskader des SV 13 sichtlich weiter gebracht hat. Bestzeiten über 50m, 100m und 200m Schmetterling waren das Ergebnis seiner harten Trainingsarbeit. Über 200m Schmetterling hat er darüber hinaus die Pflichtzeit für die NRW-Meisterschaften unterboten.
Auch Roman Epping (Jg. 00), Hannah Krausa (Jg.00), Lisa Stollfuß (Jg.02) und Anna Gosebrink (Jg.02) schwammen Bestzeiten und wollen sich damit ebenfalls zu den nach den Osterferien anstehenden NRW- Jahrgangsmeisterschaften empfehlen.

 

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge SV-13-Aktive mischen bei den „Swim &Fun Days“ mit