SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

DMSJ-NRW, SV13-Nachwuchs trotzt der Krankheitswelle

Obwohl einige Schwimmer krankheitsbedingt angeschlagen waren, erkämpft sich die männliche C-Jugend den 7. Platz in NRW.

v.l.: Aaron Arndt, Tim Wolkowski, Lukas Wesseler, Niko Frese, Nikita Lepp

Sowohl die männliche C-Jugend (Jg. 2002/03) als auch die B-Junioren (Jg. 2000/01) des SV13 qualifizierten sich nach dem Bezirksentscheid für das NRW-Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend (DMSJ) in Essen.

Schleppender Beginn der C-Jugend

Nachdem es für die männliche C-Jugend in der Besetzung Lukas Weßeler, Tim Wolkowski, Niko Frese, Aaron Arndt und Nikita Lepp zunächst in der Freistil- und Bruststaffel etwas schleppend begann, konnte die lokale Vertretung in der Rücken- und Lagenstaffel wertvollen Boden wiedergutmachen. Besonders in der Lagenstaffel wuchsen die SV-13-Aktiven, die größtenteils aus dem jüngeren Jahrgang 2003 der Jugend „C“ kommen, förmlich aus sich heraus. Belohnt wurde diese Leistung mit einem ausgezeichneten sechsten Platz im Feld von insgesamt zwölf Mannschaften. In der Endabrechnung behauptete dieses junge Team dann einen verdienten siebten Platz.
Traditionell treten die Mannschaften kostümiert zur anschließenden Siegerehrung an. So marschierten Weßeler, Wolksowski, Arndt, Lepp und Frese frohgelaunt als Skater auf.

B-Jugend mit Rumpfkader

Von einer großen Krankheitswelle überrollt wurden an diesem Wochenende die Aktiven der männlichen B-Jugend (Jg.2000/01). Nachdem Roman Epping von vornherein nicht an den Start gehen konnte, fiel Yannick Plasil nach der Freistil- und Bruststaffel krankheitsbedingt aus. Am zweiten Wettkampftag gingen dann auch noch Mert Askin und Timo Wirgs angeschlagen an den Start.
Einen überzeugenden Wettkampf hingegen konnte Nikolas Mönig abliefern. Deniz Koc steigerte sich enorm und schwamm auf der 100m Bruststrecke eine neue Bestzeit. Auch Adrian Arndt konnte sich auf der Rückenstrecke erheblich verbessern. 
Da die Lokalmatadoren in der Lage waren, auf eine große Anzahl von Aktiven zurückzugreifen, konnten diese nach mehreren Staffelumstellungen dennoch ihren Wettkampf durchziehen und belegten letztendlich Platz sechs.

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge DMSJ-NRW, SV13-Nachwuchs trotzt der Krankheitswelle