SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Bezirksentscheid der DMSJ

v.l. Nikita Lepp, Aaron Arndt, Niko Frese, Tim Wolkowski, Lukas Weßeler

Zwei SV-13-Teams qualifizieren sich für das NRW-Finale

Sechs Mannschaften schickte der SV13 zum Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen am vergangenen Wochenende im Gladbecker Hallenbad an den Start.
Gerade bei diesen Staffelmeisterschaften kommt immer eine Riesenstimmung auf, zumal die Aktiven diesmal für ihre Mannschaft schwimmen. Immer wieder sind die Trainer vom Einsatzwillen und den daraus resultierenden Zeiten besonders angetan!

 

So kämpfte die männliche Jugend C der Jahrgänge 2002/03 von der ersten bis zur fünften und letzten Staffel in einem spannenden Kopf- an Kopf-Rennen mit der Mannschaft des SV Blau-Weiß-Recklinghausen um den Gesamtsieg. Letztendlich konnten Lukas Weßeler, Tim Wolkowski, Niko Frese, Aaron Arndt und Nikita Lepp mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem Vorsprung von gerade einmal 1,6 Sekunden den Sieg einfahren. Mit dieser im Vorfeld nicht zu erwartenden hervorragenden Leistung qualifizierte sich das Team nun als 7. von 12 Mannschaften für das NRW-Finale.
Die Jungen der männlichen Jugend B der Jahrgänge 2000/01 wollten ihren jüngeren Vereinskollegen nicht nachstehen. Yannick Plasil, Timo Wirgs, Nikolas Mönig, Roman Epping, Mert Askin und Deniz Koc boten in allen fünf Staffeln gute Leistungen, mussten allerdings der starken Mannschaft der SG Münster den Vorrang lassen. Die Freude war dennoch groß, denn inzwischen stand fest, dass sich auch diese Mannschaft als 5. für das NRW-Finale qualifiziert hat.
Die weibliche Jugend C (Jg.2002/03) konnte erwartungsgemäß nicht ganz vorne mitschwimmen. Angeführt von Annika Gäth, die besonders auf 100m Freistil sowie auf 100m Rücken glänzte, errangen die Mädels Jessica Gäth, Lisa-Marie Stollfuss, Nele Metzlaff und Anna Gosebrink den undankbaren 4. Platz.
Die Jungen Yannick Stanglow, Emre Askin, Felix Pfefferkorn, Felix Heming und Kilian de Vries der männlichen Jugend D (Jg. 2004/05) gehören allesamt dem jüngeren Jahrgang an. Sie kämpften u.a. gegen die Mannschaften aus Münster und Gelsenkirchen, die durchweg mit dem älteren Jahrgang 2004 antraten, tapfer, was in der Endabrechnung mit dem 3. Platz belohnt wurde.
Ebenso zeigten die Aktiven der weiblichen Jugend D (Jg. 2004/05) großen Einsatz. Fabienne Rickert, Felice Rosada, Lea Röckner, Alina Bongers, Maya Wolkowski, Sophie Stollfuss, Laeticia Lissok, Katharina Veltkamp und Mina Ilger kamen in der Gesamtabrechnung auf den 4. Platz.

Die Jugend E mit Trainerin Anja Krausa

Das jüngste Team des SV 13 in der Jugend E Mixed, der Jg. 2006/07, belegte unter 10 Mannschaften den 5. Platz. Anna Tielsch, Jana Stollfuss, Lar Kuder, Ida Gosebrink, Zoe Schlieper, Alexandra Popp, Yassir Mesdouri, Colin Knepper, Aysila Kocaoglu und Tobias Reese steuerten zu diesem Erfolg bei.
Besonders gefielen die hoffnungsvollen Nachwuchsschwimmer in der 4 x 25m Schmetterlingsstaffel. In dieser kräfteraubenden Lage belegte die Staffel den 3. Platz.
Trotz einer Verbesserung um 30 Sekunden gegenüber dem Vorjahr, reichte es leider nicht zur NRW-Qualifikation

Nun heißt es für die beiden qualifizierten Mannschaften, sich beim NRW-Finale, das am kommenden Wochenende in Essen stattfinden wird, mit der starken Konkurrenz der Startgemeinschaften u.a. aus Essen, Köln sowie Mülheim und Wuppertal zu messen.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Bezirksentscheid der DMSJ