SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Bestzeiten purzeln beim Team-Cup in Gelsenkirchen am laufenden Band


 

 

 

 

 

 

Der Einstieg in die Wettkampfsaison 2015/2016 war für die Aktiven des Leistungs- und Anschluss-Kaders überaus erfolgreich. Beim Internationalen Team-Cup in Gelsenkirchen am vergangenen Wochenende sprang nicht nur ein hervorragender 4. Platz in der Gesamtwertung hinter den großen Startgemeinschaften aus Dortmund, Essen und Gelsenkirchen heraus, sondern auch die Medaillenausbeute von insgesamt 76 Medaillen, verteilt auf 29 Gold-, 26 Silber- und 21 Bronzemedaillen war hervorragend.
Nicht genug, alle der 41 gemeldeten Aktiven konnten zum Wettkampfende Bestzeiten aufweisen!

Allein der 12-jährige Lukas Weßeler holte 7 Goldmedaillen im Jg. 2003 und zusätzlich Platz 2 über 50 Schmetterling in der Doppelwertung mit dem älteren Jahrgang 02. Auf allen Strecken schwamm Lukas Bestzeiten und schrammte über 100m Freistil in 1.00,6 knapp die 1-Minuten Grenze. Mit seinen Leistungen führt Lukas nun auf mehreren Strecken die Deutsche Bestenliste im Jg. 2003 an.
Timo Wirgs (Jg. 00) gewann 5mal Gold, 1mal Silber und einmal Bronze. Bei allen Bestzeiten verzeichnete er auf der 200m und 400m Lagenstrecke die größten Leistungssprünge von über 10 Sekunden.
Die Bilanz von Yannick Plasil (Jg. 01) lautet 3 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bronze. Mit seinen Siegen über 200m Schmetterling und 400m Lagen hat er sich in seinem Jahrgang an die Spitze der Deutschen Bestenliste gesetzt. Zu seiner besonderen Freude konnte Yannick erstmals über 100m Schmetterling die 1min Grenze unterbieten.
Tim Wolkowski (Jg.02) glänzte mit 2 Gold-, 3Silber- und 1 Bronzemedaille. Besonders auf den Sprintstrecken 50m Rücken und 50m Brust wusste er zu gefallen.
Die beiden Schwestern Annika (Jg.02) und Jessica Gäth (Jg. 03) waren sich einig; sie holten jeweils in ihrem Jahrgang den gleichen Medaillensatz von 2mal Gold, 3mal Silber und 1mal Bronze. Besonders auf den Freistilstrecken lagen ihre persönlichen Stärken.
Besonders gut aufgelegt zeigte sich Laurie Krausa nach der Rückkehr zu ihrem Heimatverein. Sie konnte gleich den SV-13 Vereinsrekord über 50m Schmetterling aus dem Jahr 2008, zuletzt von Isabel Berkel gehalten, um 4 Hundertstel auf 0:29,35 schrauben.
Einen kompletten Medaillensatz räumte Nikolas Mönig (Jg.00) ab. Besonders erwähnenswert ist dabei seine Bestzeit über 100m Brust in 1:09,98.
Ebenfalls einen kompletten Medaillensatz heimsten sich Majelle Quarrato (Jg. 01) und Fabienne Rickert (Jg. 04) ein.
Christoph Siebert (Jg. 01) machte mit enormen Leistungssprüngen auf den Rückenstrecken auf sich aufmerksam. So brachte ihm eine Verbesserung von über 10 Sekunden die Goldmedaille über 200m Rücken ein.
Über 200m Schmetterling gewann Steffen Wirgs im Jg. 97 und älter die Goldmedaille. Des Weiteren holte er sich über 400m Lagen die Bronzemedaille.
Die weiteren jüngeren Medaillengewinner überzeugten ebenfalls mit enormen Leistungssprüngen.
So machte Niko Frese (Jg. 03) mit Gold, Silber und Bronze auch einen Medaillensatz komplett. Clara Jürgens (Jg. 05) sicherte sich ebenfalls eine Goldmedaille sowie eine Bronzemedaille.
Auch Aaron Arndt (Jg.03) konnte sich über eine Silber- und eine Bronzemedaille freuen. Yannick Stanglow (Jg. 05) brachte es zu 4 Silbermedaillen.
Zu den weiteren Bronzemedaillengewinnern, natürlich auch mit neuen Bestzeiten verbunden, zählen Roman Epping, Hannah Krausa, Felix Pfefferkorn, Sophie Stollfuß, Felice Rosada und Lisa-Marie Stollfuss.
Ebenso trugen mit ihren Bestzeiten zum hervorragenden Gesamtergebnis bei: Alina Bongers, Katharina Veltkamp, Maya Wolkowski, Mina Illgner, Lea Röckner, Lara Schulzky, Nele Metzlaff, Anna Gosebrink, Ronja Stanglow, Nikita Lepp, Kilian de Vries, Mert Askin, Alexander Bähr, Niklas Döweling, Daniel Figge, Mandy Illner, Deniz Koc und Leonie Siebert bei.

 

 

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Bestzeiten purzeln beim Team-Cup in Gelsenkirchen am laufenden Band