SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

18. internat. Masters in Essen

Mark Siebert
SV-13 Masters werden bei jedem Start mit Edelmetall belohnt

Auch bei der mittlerweile 18. Auflage des internationalen Masters-Schwimmfestes in Essen war der SV 13 vertreten. Fünf Gladbecker gaben ihre Meldungen ab und gingen insgesamt 14-mal an den Start. Gegen die Konkurrenz aus 26 Vereinen konnten sie sich siebenmal durchsetzen und belegten darüber hinaus ausschließlich Podiumsplätze. Die punktbeste Leistung aus Gladbecker Sicht erzielte dabei Andreas Kaptur in der Altersklasse 40. Er schwamm die 100m Rücken in 1:06,80 Min. und erzielte damit 767 Punkte. Auch die 100m Lagen gewann er ungefährdet in 1:05,33 Min. 
Mit drei ersten Plätzen blieb Mark Siebert in der AK 45 ebenfalls ungeschlagen. Über 200 m Brust mußte er sich aber richtig langmachen und gab dem Luxemburger Patrick Juncker mit seiner Siegerzeit von 2:46,03 Min. um 2/10 Sekunden das Nachsehen. Er gewann außerdem die 100m Brust (1:14,52 Min.) und die 100m Schmetterling (1:13,18 Min.). 
Frank Gomoll (AK 50) lieferte sein punktbestes Ergebnis über 200m Freistil in der Zeit von 2:18,09 Min. ab, obwohl er hier „nur“ Zweiter wurde. Dafür gewann er die 100m Schmetterling (1:14,62 Min.) und holte sich einen 3. Platz über 100m Freistil (1:05,91 Min.). 
Einmal auf Platz 1 schwamm Heiko Venohr (AK 50) über 100 m Rücken in 1:15,21 Min. Mit Rang zwei schloss er die Rennen über 100 m Lagen (1:17,57 Min.) und und 50 m Rücken (0:34,10 Min.) ab. 
Als einzige Frau in dem kleinen Team der Gladbecker startete Sandra Schöneck (AK 35) über 100m Lagen und erreichte hier in 1:28,39 Min. Platz 2.

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge 18. internat. Masters in Essen