SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

SV 13 mit 10 Aktiven bei den NRW-Meisterschaften in Warendorf

Es sind noch knapp 3 Wochen bis zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin; inzwischen steigt der Leistungskader von Trainer Vassili Strischenkoff in die Vorbereitung für die nationalen Titelkämpfe ein.
Judith Epping und Steffen Wirgs
Am vergangenen Wochenende bestritten die Aktiven rund um die Abiturienten Judith Epping und Steffen Wirgs einen für die älteren Aktiven letzten Test vor den Meisterschaften in Berlin; und das auf Landesebene bei den NRW-Meisterschaften und NRW-Jahrgangsmeisterschaften der weiblichen Jahrgänge 1996-2000 und der männlichen Jahrgänge 1996-1998 in Warendorf. Trotz der enormen Trainingsbelastungen der SV 13 Athleten zeigte sich Cheftrainer Vassili Strischenkoff am Ende des Wettkampfes zufrieden. „Für das Trainingspensum der vergangenen Wochen war das Ergebnis an diesem Wochenende im Rahmen. Mehr konnte man nicht erwarten. Jetzt geht es voller Zuversicht in die Vorbereitung auf die Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.", so Strischenkoff.

Steffen Wirgs befindet sich auf einem guten Weg hin zum Saisonhöhepunkt. Über seine Hauptstrecke 200m Schmetterling wurde er in 2:12,22 NRW-Jahrgangsmeister in der Doppelwertung der Jahrgänge 1996/1997 sowie NRW-Vizemeister in der offenen Klasse. „Die Zeit ist noch bei weitem nicht die, mit der ich zufrieden sein könnte", so Wirgs nach seinem Start, „aber ich bin auch sehr erschöpft von der Trainingsbelastung der letzten Wochen. Nach der Vorbereitungsphase werden sich die Rennen anders gestalten lassen können." Desweiteren ging Steffen über 50m Schmetterling (0:27,9) und 100m Schmetterling (0:59,58) an den Start sowie über 200m Lagen (2:16,62) und 400m Freistil. Nach dem seit Montag absolvierten Abitur und dem Vorbereitungstrainingslager in den letzten zwei Wochen geht Wirgs zuversichtlich in die Vorbereitungsphase. „Jetzt ist der Kopf frei und der Fokus liegt zu 100% bei den DJM in Berlin".
Sein Teamkollege und Trainingspartner Yannick Plasil (Jahrgang 2001) qualifizierte sich für die NRW-Meisterschaften in der offenen Klasse. Hier zeigte er beachtliche Leistungen und wurde über seine Hauptstrecke – ebenfalls 200m Schmetterling – in 2:13,90 fünfter in der offenen Klasse, was ihm zudem eine hervorragende Ausgangssituation für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften einbrachte; Yannick ist im Jahrgang 2001 nun 2. deutschlandweit. Darüber hinaus absolvierte er die 100m Schmetterling in neuer persönlicher Bestzeit von 1:01,34 sowie die 200m Lagen ebenfalls in Bestzeit von 2:18,80. Seine vierte Strecke, die 400m Freistil, beendete er in einer Zeit von 4:23,27.
Die zweite Abiturientin im Team der 13er, Judith Epping (Jg. 97), ging über 50m, 100m und 200m Freistil sowie 50m und 100m Rücken an den Start. Die beste Platzierung in der Doppelwertung der Jahrgänge 1996/1997 erreichte sie dabei über 100m Rücken, welche sie in 1:08,27 mit dem vierten Platz beendete.
Timo Wirgs (Jg. 2000), der jüngere Bruder von Steffen Wirgs, schwamm über 200m Brust in der offenen Klasse eine neue persönliche Bestzeit von 2:35,84, was eine Steigerung von über 2 Sekunden bedeutete und Timo weiterhin in der DSV-Bestenliste den 11. Platz deutschlandweit im hochkarätig besetzten Jahrgang 2000 einbrachte. Über 400m Freistil, seiner zweiten Strecke bei den offenen NRW-Meisterschaften, schlug er nach 4:24,56min im Ziel an. Sein Trainingskollege Nikolas Mönig (Jg. 2000) ging ebenfalls über seine Hauptstrecke 200m Brust an den Start und schwamm sich in einer Zeit von 2:39,22 ebenfalls in die TOP 40 der Bestenliste, was zunächst die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften bedeuten würde.
Majelle Quarrato (Jg. 01) und Annika Gäth (Jg. 02) starteten ebenfalls beide in der offenen Klasse. Majelle konnte hier über die 200m Freistil, eine ihrer Hauptstrecken, eine starke Zeit von 2:13,90 verbuchen. Desweiteren schwamm sie Bestzeiten über 100m Schmetterling und 400m Freistil. Teamkollegin Annika Gäth absolvierte dieselben Strecken und zeigte zudem eine gute Leistung über 200m Lagen in einer Zeit von 2:34,89. Beide konzentrieren sich nun, genauso wie Timo Wirgs, Yannick Plasil und Nikolas Mönig auf die NRW Jahrgangsmeisterschaften der weiblichen Jahrgänge 2001 und jünger sowie der männlichen Jahrgänge 1999 und jünger, die am nächsten Wochenende in Köln stattfinden werden.
Ihre NRW-Jahrgangsmeisterschaften bereits am letzten Wochenende bestritten Hannah Krausa, Leonie Siebert und Mandy Illner (alle Jg.2000). Hannah Krausa ging über 50m, 100m, 200m Rücken und 200m Lagen an den Start. Dabei wurde sie über 100m Rücken Fünfte. Leonie Siebert (Jg. 99) bestritt dasselbe Programm und konnte ihr Ergebnis mit einer neuen Bestzeit über 50m Rücken (0:33,23) positiv gestalten. Mandy Illner ging über 50m und 100m Brust sowie über 200m Lagen und 400m Freistil an den Start und konnte dabei über die 200m Lagen in 2:43,76 eine neue Bestzeit verbuchen.

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge SV 13 mit 10 Aktiven bei den NRW-Meisterschaften in Warendorf