SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Gäth und Quarrato erschwimmen sich Sonderpreise

Greta Siebrecht und Majelle Quarrato

Die Talente des SV Gladbeck 13 kehrten mit 50 Medaillen vom 22. Nationalen Nachwuchsschwimmfest in Erfurt heim. Jessica Gäth gewann sechs Goldmedaillen.

 

Nach einigen Jahren Unterbrechung folgte der SV Gladbeck 13 jüngst mit 23 Aktiven der Einladung zum 22. Nationalen Erfurter Nachwuchsschwimmfest. Die lange Reise in die thüringische Landeshaupstadt sollte sich lohnen - 26 Mal Gold, 15 Mal Silber und neun Mal Bronze lautetet die stolze Medaillenausbeute der Schwarz-Gelben in der Roland-Matthes-Schwimmhalle, Heimstatt des Erfurter SSC. Nebenbei kehrten die jungen 13-er nicht nach Gladbeck zurück ohne insgesamt 78 Mal eine persönliche Bestleistung aufgestellt zu haben.

Fleißigste Medaillensammlerin war die 9-jährige Jessica Gäth, die bei sieben Starts sechs Mal Gold (100m Rücken, 50/100m Schmetterling, 100/200m Freistil, 200m Lagen) sowie einmal Silber über 50m Freistil aus dem Nass fischte. Gäth wurde am Ende des Wettkampfes mit einen Sonderpreis für die punktbeste Leistung in ihrem Jahrgang bedacht. Das Talent scheint in der Familie zu liegen. Denn ihre ein Jahr ältere Schwester Annika Gäth (Jahrgang 2002) dekorierte sich mit Gold über 100m Rücken und über 200m Lagen, Silber über 200m Freistil, 100m Schmetterling sowie über 100m Brust und Bronze über 50 und 100m Freistil.

Nele Netzlaff (2003) freute sich über drei Mal Gold auf den Bruststrecken (50,100 und 200m), Silber über 200 m Lagen und Bronze über 100m Freistil. Ebenfalls drei Mal Gold sowie fünf neue persönliche Bestzeiten erschwamm sich Majelle Quarrato (2001), die über 100m Schmetterling sowie 100 und 200m Freistil auch den schnellen Thüringer Mädels das Nachsehen ließ und für ihre Zeit über 200m Freistil (2:30,66 Min.) sogar einen Ehrenpreis für die punktbeste Leistung in ihrem Jahrgang erhielt.

Nele Metzlaff, Lukas Wesseler, Julia Siebrecht und Jessica Gäth

Greta Siebrecht (2001) bediente alle Farben: Gold gab es für ihre Siege über 50 und 100m Brust, Silber über die 200m Distanz und schließlich Bronze über 100m Rücken. Schwester Emma Siebrecht (2000) wollte dem natürlich nicht nachstehen und gewann über 50 und 200m Brust gleichfalls Gold sowie Bronze für ihre Leistung über 100m Brust.

Die weiteren Medaillengewinner in Reihen des SV 13:

Julia Siebrecht (2003): Gold: 200m Rücken; Silber: 100m Rücken & 100m Brust
Mert Askin (2001): Gold: 100m Schmetterling, Silber: 200 & 400m Freistil; Bronze: 200m Lagen
Deniz Koc (2001): Gold: 200m Brust; Silber: 100m Brust
Christoph Siebert (2001): Gold: 100m Brust; Silber: 50 & 200m Brust
Tim Wolkowski (2002): Gold: 50,100 & 200m Brust; Silber: 100m Schmetterling



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Gäth und Quarrato erschwimmen sich Sonderpreise