SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Generalprobe in Eindhoven

Dombrowski, Gomoll, Bienek, Kalinke, Uhlich

Die Masters-Schwimmer des SV Galdbeck 13 sicherten sich bei den „Internationalen Niederländischen Meisterschaften" insgesamt 30 Medaillen. Auch gingen vier Veranstaltungsrekorde nach Gladbeck.

Eindhoven wird noch in diesem Jahr Austragungsort der Europameisterschafen der Masters-Schwimmerinnen und Schwimmer sein. Was also lag für die zwölfköpfige Delegation des SV Gladbeck 13 näher, als die Wettkampfstätte schon einmal zu testen. Und zwar im Rahmen der „Internationalen Niederländischen Meisterschaften", die 191 Vereine aus 14 Ländern anlockten.

Die reine Herrenmannschaft aus Gladbeck belegte in der Gesamtwertung aller Vereine einen ausgezeichneten fünften Platz, bei 37 Einzelstarts und einer Staffelteilnahme gewannen die 13-er 14 Mal Gold, 12 Mal Silber und 4 Mal Bronze. Erfolgreichster Teilnehmer des SV 13 war Georg Dombrowski, der sich bei zehn Starts in der Altersklasse (AK) 60 je fünf Mal mit Edelmetall in Gold und Silber schmückte. Über 200 Meter Brust und auf den längeren Freistilstrecken über 200, 400, 800 und 1500 Meter war Dombrowski einfach nicht zu schlagen.

Mit drei Siegen sowie einem zweiten und einem dritten Platz trug sich Peter Kauch in die Siegerliste ein. Seine Siegerzeit von 34,42 Sekunden über 50 Meter Brust war gleichzeitig auch ein Veranstaltungsrekord für die AK 55. Auch über 100 und 200 Meter Brust gewann Kauch Gold.

Frank Gomoll (AK 50) stellte über 800 Meter Freistil in 9:49,40 Minuten ebenfalls einen neuen Veranstaltungsrekord auf und krönte diesen mit dem Sieg über 400 Meter Freistil. Über 200 Meter Schmetterling wurde er Zweiter, über 200 Meter Freistil Dritter.

Der dritte Veranstaltungsrekord aus Gladbeck ging an Dieter Späker, der in der AK 45 nach 200 Metern Brust bei 2:44,59 Minuten anschlug. Auch die 400 Meter Lagen konnte Späker für sich entscheiden. In der AK 60 musste sich Günter Uhlich gleich dreimal nur seinem Vereinskollegen Georg Dombrowski geschlagen geben, die 200 und 800 Meter Freistil sowie die 200 Meter Brust schloss er auf dem Silberrang ab. Über 200 Meter Lagen wurde Uhlich ebenfalls Zweiter.

Klaus Kalinke startete über 100, 200 und 400 Meter Freistil und schlug auf den beiden längeren Strecken als Zweiter sowie über 100 Meter als Dritter an. Vier Mal an den Start ging Mark Siebert. Seine Ausbeute: eine Silbermedaille über 100 Meter Brust. Als Mitglied der 4x100 Meter Lagen-Staffel gewann Siebert zusammen mit seinen Teamkollegen Matthias Uhlich, Andreas Kaptur und Frank Gomoll sogar Gold - Veranstaltungsrekord, Teil vier. Schneller als 4:31,22 Minuten war noch kein Team der Altersklasse 160.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Generalprobe in Eindhoven