SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Festtage in Magdeburg

„Wir blicken auf den erfolgreichen zweiten Tag zurück“, sagte Tim Spiwoks, der Trainer des SV 13 gestern. Eine Finalteilnahme wie am Donnerstag durch Laura Goldbach gab’s aus Sicht der 13-er zwar nicht zu vermelden, wohl aber Bestzeiten von Joshua Loges (1997) und Steffen Wirgs (1996). Letzterer schlug über 200 m Lagen in 2:17,12 Min. als 15. am Beckenrand an, Loges erreichte über 100 m Freistil in 0:56,03 Min. das Ziel. Damit belegte er in der Endabrechnung den neunten Platz.

Über 200 m Brust stellte Henning Kunkel (1996) eine Saisonbestleistung auf. In 2:40,15 Min. landete er auf dem 31. Rang. Platz 35 belegte Pascal Krause, der in 2:44,64 Min. über seiner Bestzeit blieb. „Das ist verschmerzbar“, sagte Spiwoks.

Tim und Laura Goldbach
 

Beim SV 13 und seinen sieben Aktiven blickte man nach den Titelkämpfen durchweg in freudestrahlende Gesichter, Coach Tim Spiwoks zeigte sich hochzufrieden mit dem Erreichen von fünf Finalläufen. Seine Schützlinge haben teils „enorme Entwicklungssprünge“ machen können, und „das Quäntchen Glück, das uns bei den gesamtdeutschen Meisterschaften in Berlin bei der einen oder anderen Entscheidung noch fehlte, hatten wir nun in Magdeburg“. Allen voran Steffen Wirgs (1996) hatte Bestform erwischt, über 200 Meter Schmetterling zog er ins Finale ein und wurde Vierter (2:09,17 Min.). Ein ähnliches Glanzstück gelang ihm über 400 Meter Lagen, die er in neuer persönlicher Bestzeit (4:47,22 Min.) als Siebtplatzierter beschloss. Das Finale über 200 Meter Schmetterling erreichte bei ihrer DJM-Premiere auch Lisa Siedenbiedel (1999), während Teamkollegin Laura Goldbach, die im Jahrgang 1998 am Auftakttag noch über 200 Meter Rücken – und nicht wie fälschlicherweise in der Freitagausgabe berichtet über 200 Meter Schmetterling - Fünfte wurde, den Finaleinzug über 100 Meter Rücken knapp verpasste. Das Finale erreichte Joshua Loges (1997) über 200 Meter Freistil. Als Vorlaufs-Fünfter schwamm Loges in 2:05,25 Min. zur insgesamt achtbesten Zeit seines Jahrgangs.

Über 1500 Meter Freistil traten im Rennen um die bundesweit schnellste Zeit des Jahrgangs 1996 Hennig Kunkel und Pascal Krause vom SV 13 gegeneinander an: Krause wurde 14.der Konkurrenz, Kunkel landete in 17:05,61 Min. auf Rang sechs.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Festtage in Magdeburg