SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Solingen 2012

Ein Wochenende in Schwarz-Gelb!  Während die Fußballprofis von Borussia Do ihre Deutsche Meisterschaft  ausgelassen feierten, legten die Aktiven des Anschlusskaders des SV Gladbeck 13 in der Solinger Klingenhalle kräftig nach: Insgesamt 48 x standen die Gladbecker Schwarz-Gelben des SV  13 auf dem Siegerpodest, um sich für ihre erbrachten Leistungen ehren zu lassen.

Mannschaft in Solingen

Neben  den zahlreichen Medaillen konnten die 13er bei 87 Starts insgesamt 54 x ihre persönliche Bestleistung steigern. Nebenbei konnte dieses personenmäßig  kleine Team bei über 20 Vereinen einen beachtlichen 6. Platz in der Mannschaftswertung erringen.

 

Timo Wirgs

Erfolgreichster Goldmedaillensammler war bei dieser Veranstaltung Timo Wirgs ( 2000). Er konnte alle gemeldeten Rennen als Sieger beenden. Timo siegte in allen Freistilstrecken von 50 – 400 m, über 200 m Lagen und über die 200 m Rücken.  Bei 6 Starts konnte er gleich 5 x seine persönliche  Bestzeit unterbieten. Für seinen Sieg über die 200 m Lagen erhielt Timo vom Ausrichter noch einen zusätzlichen Pokal als Anerkennung.

Majelle Quarrato ( 2001) hatte an diesem Wochenende ebenfalls viel Grund zur Freude!. 4 x stand Majelle ganz oben auf dem Siegerpodest, um für ihre erbrachten Leistungen den Lohn in Form einer goldenen Medaille in Empfang zu nehmen. Über 100 /200 m Freistil und Rücken war in ihrem Jahrgang niemand schneller. Silber erhielt sie noch über 200 m Lagen und Bronze für die Leistung über 50 m Schmetterling.

Ebenfalls 4 x ganz oben stand ihre gleichaltrige Teamkameradin Greta Siebrecht.  Konnte Majelle die Freistil- und Rückenstrecken für sich entscheiden, legte Greta über alle 3 Bruststrecken ( 50-100 und 200 m) gewaltig zu und schlug jeweils in pers. Bestzeit als Erste an. Eine Steigerung ihrer Leistung über  7 Sekunden brachte ihr auch noch zusätzlich den Sieg über die 200 m Lagen, für den sie ebenfalls noch einen Pokal erhalten hat.

Ihre Schwester Emma – Jahrgang 2000- steuerte zum Gesamtergebnis ebenfalls reichlich zu: sie siegte in ihrer Lieblingslage – dem Brustschwimmen- über 50 und 200m jeweils in Bestzeit und errang noch 2 x Silber über 100 m Brust und 200 m Lagen. 3 persönliche Bestzeiten unterstreichen ihre derzeit gute Form.

Alina Mogel- sie gehört ebenfalls dem Jahrgang 2000 an-  ließ über 100 und 200 m Rücken nichts anbrennen  und sicherte sich über diese Leistung jeweils die Goldmedaille. Ihre neu erwachte Liebe zur Schmetterlingslage unterstrich sie jeweils mit Bestleistung und der Silbermedaille. Die 200 m Lagen beendete Alina mit einem 3. Platz.

Auch Roman Epping – Jahrgang 2000- konnte ebenfalls 2 x ganz oben auf's Treppchen klettern: Seine Leistungen über 50 und 100 m Rücken brachten ihm die gewünschte Medaillenfarbe. Daneben erhielt er noch 4 x die Silbermedaille: jeweils über 100 und 200 m Freistil,200 m Rücken sowie den 200 m Lagen.

Jeweils mit 1 x Gold schmückten sich:

Daniel Figge – 1999 – über 50 m Rücken

Deniz Koc – 2001 – über 200 m Brust

Nikolas Mönig – 2000 – über 100 m Brust

 

Weitere Medaillengewinner und Plazierte:

Hannah Krausa – 2000-   2 x Silber über 100 und 200 m Rücken

Lara Krügel – 2001 -  Bronze über 50 und 200 m Freistil

Julia Siebrecht – 2003 – Bronze über 50 m Brust

Leonie Siebert – 1999- Bronze jeweils über 100 und 200 m Rücken

Mandy Illner – 2000 – Platz 4 über 200 m Brust

Christoph Siebert – 2001- Platz 5 über 100 m Brust



Sitelinkx by eXtro-media.de