News / Beiträge

Gladbecker Herren überragen bei den Bezirksmeisterschaften Lange Strecke

Gerne greift der Vorstand des Bezirkes Nordwestfalen auf die erfahrene  Mannschaft des SV Gladbeck 13 zurück, wenn es darum geht,  die Meisterschaften über die langen Strecken ( 400 m Lagen, 400 m, 800 m und  1500 m Freistil ) sowie dem immer mehr in den Vordergrund gerückten Jugendmehrkampf auszurichten.
Die Organisation klappt wie am Schnürchen und auch die Versorgung der Offiziellen sowie der Kampfrichter während des eigentlichen Wettkampfes sowie in den Pausen lässt sich sehen.

alt

 

 

 

Aber auch sportlich wussten die 13er zu überzeugen: Mit 9 Medaillen in der offenen Wertung sowie 28 Medaillen in den Jahrgangsentscheidungen brauchte man sich nicht zu verstecken. Zusätzlich steuerten auch einige Masterschwimmer ihre Medaillen hinzu.
Ohne es bewusst zu wollen, stellten die Herren ihre Mannschaftskolleginnen – jedenfalls was die Medaillenausbeute anging- eindeutig in den Schatten.  Von den in den offenen Wertungen zu vergebenen   9 Medaillen holten sich die 13er alleine 8. Alle 3 Bezirksentscheidungen ( 400 und 1500 m Freistil sowie 400 m Lagen) wurden sicher nach Hause geschwommen.


Die grösste Überraschung erzielte Mannschaftssprecher Oliver Mohs.  War Oli bisher nur über die kurzen Rücken-und Freistildistanzen eine sichere Medaillenbank, so pulverisierte er seine Leistung über 400 m Freistil  um mehr als 14 Sekunden auf 4:16,38 und verwies seine Teamkollegen Henning Kunkel und Maurice Krause auf die Plätze 2 und 3.
Diese erzielte Zeit  war am Ende der Veranstaltung bei den Herren die punktbeste Leistung und wurde von Dirk Sikorski vom Ausrichter SV 13 mit einem Gutschein belohnt.
Über die Marathonstrecke im Schwimmen- 1500 m- lieferten sich Maurice Krause und Henning Kunkel  ein packendes Rennen, das am Ende der erfahrene Aktive Maurice in 17:27,68 vor Henning in 17:29,80 für sich entscheiden konnte.  Platz 3 ging an Pascal Krause, der jüngere Bruder von Maurice, in 17:42,27.
Den 3. Titel in der offenen Wertung holte sich der 15-jährige Steffen Wirgs über 400 m Lagen. In 4:58,92 siegte er vor dem gleichaltrigen Pascal Krause .


Bei den Damen gelang es  über 400 m Lagen der 13-jährigen Laura Goldbach mit Platz 3 in die Phalanx der VfL-Mädchen einzubrechen. Laura steigerte ihre gerade einmal 6-Wochen alte Bestleistung um 10 Sekunden auf 5:24,32.
In den Jahrgangsentscheidungen kamen die 13er auf insgesamt  28 Medaillen.
Doppelsieger im Jahrgang 1996 wurde Henning Kunkel über 400 m und 1500 m Freistil ( 4:26,10 bzw. 17:29,80).
Joshua Loges – Jahrgang 1997- holte sich insgesamt 3 Medaillen ab: Gold über 400 und 1500 m Freistil sowie Silber über 400 m Lagen ( 4:34,79; 18:56,11)
Steffen Wirgs – 1996- wurde mit seinem bereits erwähnten Sieg  in der offenen Klasse über 400 m Lagen ( 4:58,92) ebenfalls Jahrgangsbester.
2 Medaillen im Jahrgang 1994 nahm Maurice Krause in Empfang: Gold über die 1500 m Freistil (17:27,68) und Silber über die 400 m Freistil.
Oliver Mohs – 1993- sicherte sich  ebenfalls in seinem Jahrgang die Goldene über 400 m Freistil, die ja auch in der offenen Wertung Platz 1 bedeuteten.

alt


Wenn die 1500 m Freistil ausgeschrieben werden – Freistil bedeutet: die Schwimmlage ist  egal und kann auch während des Wettkampfes geändert werden- wird fast ausschließlich die schnellste Schwimmart, das Kraulschwimmen, genommen. Nicht so bei Alexander Bähr ( 1992) er schwamm die 1500 m in der Schmetterlingslage (23:38,12) und wurde am Ende dafür von den Aktiven und Zuschauern mit viel Beifall belohnt.  Nebenbei sprang auch noch Platz 1 in seiner Juniorenklasse für ihn raus.
Jüngster Goldschwimmer war der 10-jährige Mert Askin ( 2001). Von Anfang an ließ er über die 800 m Freistil keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Rennen als Sieger beenden würde. In 12:05,78 wurde Mert Bezirksjahrgangsmeister.
Bei den Mädels schwamm Laura Goldbach – 1998- mit ihren Leistungen über 400 m Lagen (5:24,32) und 800 m Freistil ( 9:51,73) in ihrem Jahrgang 2 x zu Gold.
Judith Epping – Jahrgang 1997 – sicherte sich ihren Jahrgangstitel über die 800 m Freistil in 9:48,95.


Weitere Medaillen erschwammen:
Nele Deyke - 1998 -  Pl. 2 über 400 m Freistil, Pl 3 über 800 m Freistil
Laura Dieckmann - 1998: Pl. 3 über 400 m Lagen
Laura Eichler - 1996: Pl 3 über 400 m Freistil
Roman Epping - 2000-: Pl 3 über 1500 m Freistil
Laurie Krausa -1997- Pl 2 über 400 m Freistil, Pl 3 über 400 m Lagen
Pascal Krause - 1996- Pl. 2 jeweils über 400 m Freistil, 400 m Lagen und 1500 m Freistil
Lisa Siedenbiedel - 1999 : Pl 2 über 400 m Lagen
Lena Thiehofe - 1994: Platz 2 über 400 m Freistil und 400 m Lagen
Timo Wirgs - 2000: Platz 2 über 1500 m Freistil
Daniel Figge (1999),Mandy Illner (2000), Deniz Koc (2001),Lara Krügel (2001),Alina Mogel (2000), Nikolas Mönig (2000), Chiara Pohl (2000), Majelle Quarrato (2001), Nils Reinbacher (1996), Emma Siebrecht (2000), Greta Siebrecht (2001) konnten überwiegend persönlichen Bestleistungen erzielen und freuten sich am Ende über eine Urkunde.


Neben diesen Langstrecken wurde für die jüngeren Aktiven Jahrgang 2000-2002 der Jugend-Mehrkampf angeboten. Die jungen 13 nahmen dieses Angebot auch gerne an und wurden am Ende für die Plätze 1-3 mit einem Pokal belohnt.
Die Jahrgänge 2001/2002 mussten folgende Aufgaben bewältigen:
7,5 m gleiten
15 m Schmetterlingskick
50 m Kraulbeine
200 m Lagen
400 m Freistil
Sowie 2x 100 m-Strecken
Der Jahrgang 2000 hatte auf dem Programm:
50 m Beine, 100 und 200 m Gesamtschwimmlage in 1 Schwimmlage
200 m Lagen
400 m Freistil
Eie einzelnen Ergebnisse wurden in Punkte umgewandelt und addiert
Am Ende des Tages konnten sich 8 Aktive des SV 13 über einen Pokal freuen:
Jahrgang 2002
Silber: Simon Meier        Bronze: Tim Wolkowiak
Jahrgang 2001:
Gold: Mert Askin        Silber: Adrian Arndt    Bronze: Deniz Koc
Jahrgang 2000:
Gold:    Timo Wirgs        Silber:    Roman Epping
Gold:    Emma Siebrecht



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Gladbecker Herren überragen bei den Bezirksmeisterschaften Lange Strecke