News / Beiträge

Westdeutsche Masters-Meisterschaften

Peter Kauch schwimmt Europarekord

Peter Kauch

Peter Kauch vom SV 13 schwamm bei den Westdeutschen Masters-Meisterschaften über die mittleren und langen Strecken in Hamm über 400 m Lagen einen europäischen Altersklassenrekord.

Der Gladbecker schlug nach 5:34,29 Minuten an und verbesserte damit die kontinentale Bestmarke um 61/100 Sekunden.
„Mit dem Europarekord habe ich nicht gerechnet“, sagte Kauch, der in der Altersklasse 55 und älter startet. Er hatte die Wettkämpfe auf der 50 m-Bahn im „Maximare“ in Hamm vor allem als Test für die anstehenden Deutschen Meisterschaften angesehen.
Und dann das: fünf Starts, fünf Siege, eine makellose Bilanz. Absoluter Höhepunkt war natürlich Kauchs Rennen über 400 m Lagen, in dem er übrigens den Deutschen Altersklassenrekord, der von einem Dortmunder Aktiven gehalten wurde, um sage und schreibe 15,22 Sekunden verbesserte!
Damit nicht genug: Am zweiten Tag der Titelkämpfe drückte Peter Kauch über 200 m Brust den nationalen Rekord um 3,61 Sekunden auf 2:50,55 Minuten. Im darauffolgenden Rennen über 200 m Schmetterling stellte das Mitglied des Gladbecker Schwimmvereins abermals seine aktuell ausgezeichnete Form eindrucksvoll unter Beweis. 2:48,01 Minuten, Deutscher Rekord. Und was für einer: die bisherige Bestmarke stammte nämlich aus dem Jahr 1999, es war der zweitälteste nationale Rekord der AK 55!
Erfolgreich war Kauch in Hamm zudem über 400 m Freistil (5:08,21 Min.) und 200 m Rücken (2:51,57 Min.).
Die Deutschen Meisterschaften finden vom 8. bis zum 10. April in Essen statt.

Quelle: derwesten.de

Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Westdeutsche Masters-Meisterschaften