SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

NRW-Meisterschaften Lange Strecke

Joshua Loges dominiert die 1500 Meter

Die Schwimmer des SV 13 hatten viele persönliche Bestzeiten im Gepäck und einen frisch gebackenen NRW-Jahrgangsmeister: Joshua Loges kehrte als Schnellster seines Jahrgangs und als einziger Gladbecker, der es auf das oberste Treppchen geschafft hat, von den Titelkämpfen über die lange Strecke aus Köln zurück.

Joshua Loges steigerte in der Domstadt seine erst drei Wochen alte Bestleistung über die 1500 Meter erneut um fünf Sekunden auf 18:49,75 Minuten Damit hatten die Trainer im Vorfeld nicht gerechnet, ist doch der Jahrgang 1997 bei den Jungen in NRW sehr stark besetzt. Doch Loges ließ von Anfang an keinen Zweifel, dass der Sieg nur über ihn führen würde. Immerhin ging er die Marathonstrecke ziemlich flott an, und verbesserte zwischenzeitlich noch einmal seine Bestzeit über 400 m. In der Folge schwamm er sein Rennen gleichmäßig durch und wurde am Ende mit der Goldmedaille belohnt.

Die zweite Medaille erschwamm sich Laura Goldbach (Jahrgang 1998). Sie wurde Dritte über 800 m Freistil und bekam ihre erste Einzelmedaille auf NRW-Ebene überreicht. Laura Goldbach beendete ihr Rennen nach 10:44,93 Minuten und verpasste nur ganz knapp ihre persönliche Bestleistung, die sie vor drei Wochen bei den Bezirksmeisterschaften in Gladbeck erzielt hatte.

Für die jungen Aktiven des Jahrganges 1998 sind die NRW-Meisterschaften überhaupt die ersten Wettkämpfe auf diesem hohen Niveau. Ebenfalls Bronze und zwar über 400 m Lagen brachte Henning Kunkel (1996) mit nach Gladbeck. Er steigerte sich auf 5:21,79 Minuten und belegte am Ende einen guten dritten Platz. Der Brustspezialist kommt immer auf der dritten Teilstrecke, den 100 m Brust, fantastisch auf, und gibt auf der finale Freistilstrecke keinen Meter mehr an Konkurrenz ab. Sein Trainingskollege Steffen Wirgs beendete das Rennen als Fünfter in neuer Bestzeit von 5:27,04 Minuten.

Die weiteren Ergebnisse:
400 m Lagen:
Judith Epping (1997):   5:59,79 min. (Bestzeit)  Platz 11
Maggy Rokytta (1996): 5:30,25 min. (Bestzeit)  Platz 6
Niklas Döweling (1995): 5:23,85 min.                Platz 8

800 m Freistil
Kai Kraus (offene Klasse): 9:13,77 min.              Platz 5
Maurice Krause (offene Klasse): 9:29,07 min.      Platz 9
Maggy Rokytta (1996): 10:13,55 min. (Bestzeit) Platz 8

1500 m Freistil
Henning Kunkel (1996): 18:47,05 min. (Bestzeit) Platz 4
Steffen Wirgs               19:04,04 min. (Bestzeit) Platz 6
Pascal Krause                19:05,56 min.               Platz 7
Niklas Döweling (1995)   19:00,24 min.               Platz 10
Maurice Krause (1994)    17:53,53 min.              Platz 4




Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge NRW-Meisterschaften Lange Strecke