SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

News / Beiträge

Wettkampf in Hattingen

Bestzeiten und Medaillenregen

Die Schwimmer des SV 13 glänzten beim Saisonauftakt in Hattingen mit zahlreichen Bestzeiten und ersten Plätzen. "Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Aktiven. Das harte Training der letzten Wochen hat sich gelohnt, zumal es für die Jüngsten aus der 2. Mannschaft im Herbst das erste Trainingslager überhaupt gewesen ist und das besonders viel Anstrengung und Disziplin erfordert hat”, sagte Trainerin Gaby vom Wege.

Die 1. Mannschaft unter dem Trainergespann Anni Maas und Kai Kraus ging nur am Morgen über 400 m Freistil und 400 m Lagen an den Start, damit kein Training ausfällt und der bisherige Leistungsstand nach dem Herbsttrainingslager geprüft werden kann. Hingegen startete die 2. Mannschaft unter der Regie von Gaby vom Wege an beiden Tagen. Die jungen Aktiven brachten sehr viel Ehrgeiz und bewältigten dieses anspruchsvolle Programm.

Besonders stach Joshua Loges (Jg. '97) hervor. Er stieg neunmal auf den Block und kam mit neun Siegen wieder aus dem Wasser. Loges stellte bei diesem Mammutprogramm sieben Bestzeiten auf und gewann den Freistilpokal. Über 50 m Freistil blieb er erstmals unter 30 Sekunden. In seinem Jahrgang steht er über 400 m Freistil derzeit in der nationalen Bestenliste auf Platz zehn. Trainerin Gaby vom Wege war zufrieden.

Stolz war sie aber auch auf ihre anderen Schützlinge. Wie z. B. auf Annalena Felker ('98), die mit acht Starts acht Mal gewann und sechs persönliche Rekorde aufstellte. Zusätzlich gewann sie den Brustpokal.

Isabel Wimmer ('99) schwamm sieben Strecken und stellte sieben Bestzeiten auf. Die zwei Jahre ältere Judith Epping konnte sich sechsmal steigern und blieb über 200 m Rücken sogar bemerkenswerte sieben Sekunden unter ihrer Bestmarke.

Der Wettkampf in Hattingen war auch für die `96er Riege der SV-13-Jungen ein riesiger Erfolg. Zu dieser Gruppe gehören Jan Hüchtebrock, Pascal Krause, Henning Kunkel, Nils Reinbacher und Steffen Wirgs, die allesamt mit persönlichen Rekorden aus dem Wasser kletterten und einige Podiumsplätze für Gladbeck belegten. Erwähnenswert: Henning Kunkel belegt momentan den achten Platz in der deutschen Rangliste seines Jahrgangs über 400 m Lagen.

Starke Vorstellungen boten auch Laurie Krausa ('97), Laura Eichler ('96) und Kim Uhlendorf ('97), die als die „jungen Wilden” der 1. Mannschaft gelten und dies in Hattingen mit ihren Bestzeiten unter Beweis stellten. „Der Gladbecker Nachwuchs ist sehr stark geworden”, stellte Trainer Kai Kraus fest.

Die etwas älteren Schwimmer des SV 13 bewiesen gleichfalls gute Form. Alexander Bähr, Jan Dombrowski, Niklas Döweling, Maurice Krause und David Mossakowski stellten ebenfalls zahlreiche persönliche Rekorde auf.

Des Weiteren gingen erfolgreich an den Start: Linda Bensberg, Luca Blanc, Louisa-Sophie Busse, Nele Deyke, Laura Dieckmann, Florian Nienerza, Sven Orlowski und Maggy Rokytta.

(Quelle: www.derWesten.de)



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Wettkampf in Hattingen