News / Beiträge

Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften Schwimmen 20./21. Juni in Epe

Für den größten Teil der SV 13 Schwimmer waren die Bezirksmeisterschaften das Finale im laufenden Wettkampfjahr.So fuhren die Schwimmer 2 Tage  Richtung Niederlande, um dort bei widrigen Wetterverhältnissen ihre Leistungen abzurufen.
Es war nicht immer leicht, bei teilweise stürmischem Regenwetter an die Bestleistungen anzuknüpfen, umso bemerkenswerter ist das Ergebnis der jungen Schwimmer.

Was die Medaillenausbeute in der Jahrgangswertung betrifft, sind die Schwimmer des SV 13 im Bezirk Nordwestfalen schon eine sichere Bank.
Weit über 100 Medaillen konnten die Aktiven mit nach Hause bringen.
Die Aktiven, die in der Regel in der offenen Wertung ganz oben mitschwimmen, haben auf einen Start bei dieser Veranstaltung verzichtet, da sie in dieser Woche die Deutschen Meisterschaften in Berlin natürlich den Vorrang geben.
Lediglich Christian Wittenbrink ( Jahrgang 1991) gab ein kurzes Gastspiel bei dieser Meisterschaft, sollte er doch durch den Bezirksschwimmwart Dirk Lenhoff für seine in letzter Zeit erzielten Bezirksrekorde – insgesamt 3 an der Zahl- geehrt werden.
Sein Kommen rundete er dann mit 1 Start über die 50 m Rücken auch gleich mit einem Sieg ab!
Mit insgesamt 101 Medaillen ( 38 x Gold – 39 x Silber und 24 x Bronze )in der Jahrgangswertung fuhren die Aktiven des SV 13 nach Hause- 6 Medaillen in der offenen Wertung  rundeten das positive Ergebnis der Schwimmer ab.
Besonders muß man hier einmal  den Jahrgang 1996 bei den Jungen erwähnen:
In allen Strecken gingen sie mindestens als Doppelsieger, meistens sogar als Dreifachsieger aus den Rennen.
Im Bezirk sind Henning Kunkel- Nils Reinbacher- Steffen Wirgs- Pascal Krause- Jan Hüchtebrock- Julian Erlhoffn und Alexander Goldbach eine Macht für sich!!
Henning Kunkel schlug insgesamt 4 x als Erster in seinem Jahrgang an:
Über 100 und 200 m Brust, und zusätzlich über die 200 und 400 m Freistil.
Platz 2 über 100 m Freistil und Pl. 3 über 200 m Lagen rundeten seine gute Vorstellung bei dieser Veranstaltung ab.
Pascal Krause- Jahrgang 1996 – stand über 100 und 200 m Rücken auf dem obersten Podestplatz sowie .über 200 m Lagen. Jeweils nur von 2 Trainingskollegen musste er sich über 200 und 400 m Freistil sowie über 100 m Schmetterling begnügen.
Steffen Wirgs, der 3. Schwimmer des Jahrganges 1996, siegte über 100 m Freistil und über die 200 m Schmetterling, Zweiter wurde Steffen über 200 m Freistil, 100 m Schmetterling,400 m Freistil.
Ein Titel in diesem Jahrgang war noch offen: die fehlenden 100 m Schmetterling holte sich Nils Reinbacher!
Nils sicherte sich bei diesen „ Vereinsmeisterschaften des Jahrganges 1996“ Platz 2 über 100 und 200 m Brust, über 200 m Lagen sowie über die 200 m Schmetterling.. Platz 3 kamen noch über die 100 m Freistil  hinzu,

Der jüngste Sieger der starken SV Mannschaft war der erst 9-jährige Sven Orlowski.
Trotz anfänglicher Nervosität konnte er am 2. Wettkampftag doch noch zu seinen „ Goldenen“ kommen: er siegte über 100 m Freistil  und 200 m Lagen. Weitere Medaillen erschwamm sich Sven über die 100 und 200 m Brust – jeweils Platz 2), über 100 m Schmetterling ( Silber) sowie über die 200 m Freistil mit Platz 3!
Laura Goldbach – 1998- freute sich bei ihren ersten Bezirksmeisterschaften gleich über 3 Goldene: über 100 und 200 m Rücken und über die 400 m Freistil- Silber obendrein noch über 100 und 200 m Freistil sowie über 200 m Lagen.
Ihre Teamkollegin Annalena Felker- ebenfalls Jahrgang 1998- sicherte sich die Titel über 100 und 200 m Brust, sowie über Platz 2 über 100 m Schmetterling; 400 m Freistil und schließlich Bronze über 200 m Lagen.
3 x erfolgreich war Joshua Loges – 1997! Er  gewann seine Freistilstecken von 100 m- 200 m und 400  m, und wurde jeweils Zweiter  über 100 m Brust- Rücken – Schmetterling und 100 m Lagen.
Ebenfalls 3 x ganz oben stand Laurie Krausa ( 1997)- Laurie siegte ebenfalls über die 3 Freistilstrecken ( 100-200 und 400 m), und Platz 2 kamen am Ende noch über 200 m Lagen hinzu.
2 Starts – 100 m Rücken und 100 m Brust -absolvierte Kathi David, die sie auch in ihrem Jahrgang 1997 klar nach Hause schwamm.
Kathi hat sich mit ihren Leistungen für dem Jugendmehrkampf empfohlen, der in dieser Woche im Rahmen der Deutschen Schwimmmeisterschaften in Berlin ausgetragen wird.
Unverhofft kam das Gold über 100 m Schmetterling für Kim Uhlendorf – Jahrgang 1997 –erhofft dagegen die Medaillen über 100 und 200 m Freistil ( Silber ), Bronze über die 100 m Brust sowie über 200 m Lagen
Maggy Rokytta – Jahrgang 1996- schlug jeweils über 100 und 200 m Schmetterling als Erste an, und durfte somit ihre Leistungen mit Gold
verschönern.
Über weitere Medaillen durfte sich Maggy noch freuen:
Platz 3 über 200 m Freistil; Pl. 2 über 400 m Freistil, und noch einmal Platz 3 über 200 m Lagen.

Vom Jahrgang 1995 ist David Mossakowski    
Er schaffte es insgesamt 5 Medaillen auf das SG-Medaillenkonto drauf.
Er gewann in seinem Jahrgang klar die Rückenstrecken 100 und 200 m, und auch über 400 m Freistil gab er der Konkurrenz das Nachsehen.
Über 100 und 200 m Freistil kam er mit Silber nach Hause.
Vom selben Jahrgang ist Niklas Döweling: er sicherte sich die Titel über 100 und 200 m Brust, Platz 3 sprang für den 14-jährigen über 200 m Lagen und Silber über 100 m Schmetterling noch heraus.
Maurice Krause – Jahrgang 1994- sicherte sich in seinem Jahrgang den Titel über 100 m Brust und über die 400 m Freistil,  sowie Silber über 200 m Lagen, 200 m Brust und  Bronze über 200 m Freistil.
Trainingkollege Lukas Hermeler siegte  im Jahrgang 1994 über 200 m Brust und über die 200  m Lagen und ließ sich dann noch Silber für den Platz über 100 m Brust und Bronze über 100 m Rücken umhängen.
Juliana Gries vom Jahrgang 1994, war mit ihren 15 Jahren die „älteste“ weibliche Medaillengewinnerin der SV 13 –Truppe: sie siegte über 100 m Rücken und errang zudem noch Bronze über die doppelte Distanz.

In der offenen Bezirkswertung sicherten sich  neben Christian Wittenbrink noch folgende Aktive zu Medaillen:
Lukas Hermeler ( 1994)   Gold über 200 m Brust, Silber über 100 m Brust
Maurice Krause (1994)    Silber über 200 m Brust, Bronze über 100 m Brust
Lars Klaphecke (1994) Bronze über 100 m Schmetterling

 

200 m Rücken        
Laura Goldbach   1998 1.   02:56,1
Laura Eichler   1996 2. 02:53,3
Juliana Gries   1994 3. 02:50,6
Julian Erlhoff   1996 2. 02:47,9
Jan Hüchtebrock   1996 3. 02:47,9
David Mossakowski   1995 1. 02:32,5
Alexander Bähr   1992 3. 02:37,8
         
100 m Brust        
Annalena Felker   1998 1. 01:29,6
Katherine-M. David   1997 1. 01:26,3
Kim Uhlendorf     3. 01:29,6
Sven Orlowski   1999 2. 01:40,2
Joshua Loges   1997 2. 01:30,7
Henning Kunkel   1996 1. 01:20,9
Nils Reinbacher     2. 01:23,0
Niklas Döweling   1995 1. 01:19,8
Maurice Krause   1994 1. 01:14,8
Lukas Hermeler     2. 01:15,7
200 m Schmetterling        
Maggy Rokytta   1996 1. 02:56,3
Steffen Wirgs   1996 1. 02:43,6
Nils Reinbacher     2. 02:50,0
Jan Hüchtebrock     3. 02:57,6
         
100 m Freistil        
Laura Goldbach   1998 2. 01:12,1
Laurie Krausa   1997 1. 01:08,7
Kim Uhlenedorf     2. 01:10,2
Laura Eichler   1996 3. 01:06,1
Sven Orlowski   1999 1. 01:23,0
Joshua Loges   1997 1. 01:07,3
Steffen Wirgs   1996 1. 01:05,7
Henning Kunkel     2. 01:06,8
Nils Reinbacher     3. 01:07,1
David Mossakowski   1995 2. 01:00,6
Lars Klaphecke   1994 2. 00:58,0
         
50 m Rücken offene Wertung        
Christian Wittenbrink   1991 1. 00:28,5
David Mossakowski   1995 3. 00:31,2
         
200 m Lagen        
Laura Goldbach   1998 2. 02:58,5
Annalena Felker     3. 03:02,9
Laurie Krausa   1997 2. 02:50,4
Kim Uhlendorf     3. 02:54,1
Maggy Rokytta   1996 3. 02:45,4
Sven Orlowski   1999 1. 03:18,8
Joshua Loges   1997 2. 02:48,6
Pascal Krause   1996 1. 02:40,6
Nils Reinbacher     2. 02:41,3
Henning Kunkel     3. 02:42,8
Niklas Döweling   1995 3. 02:39,4
Lukas Hermeler   1994 1. 02:30,1
Maurice Krause     2. 02:32,2
         
200 m Freistil        
Laura Goldbach   1998 2. 02:35,5
Laurie Krausa   1997 1. 02:29,2
Kim Uhlendorf     2. 02:33,6
Laura Eichler   1996 2. 02:25,6
Maggy Rokytta     3. 02:27,5
Sven Orlowski   1999 3. 3:07.59
Joshua Loges   1997 1. 02:26,3
Henning Kunkel   1996 1. 02:21,2
Steffen Wirgs     2. 02:21,7
Pascal Krause     3. 02:29,1
David Mossakowski   1995 2. 02:11,6
Maurice Krause   1994 3. 02:08,4
Jan Dombrowki   1993 2. 02:12,0
         
100 m Schmetterling        
Annalena Felker   1998 2. 01:29,1
Kim Uhlendorf   1997 1. 01:22,2
Maggy Rokytta   1996 1. 01:17,3
Laura Eichler     2. 01:18,5
Sven Orlowski   1999 2. 01:59,3
Joshua Loges   1997 2. 01:23,3
Nils Reinbacher   1996 1. 01:13,4
Steffen Wirgs     2. 01:15,0
Pascal Krause     3. 01:19,4
Niklas Döweling   1995 2. 01:17,5
Lars Klaphecke   1994 2. 01:04,3
         
100 m Rücken        
Laura Goldbach   1998 1. 01:21,5
Laura Eichler   1996 3. 01:20,9
Juliana Gries   1994 1. 01:15,2
Sven Orlowski   1999 3. 01:39,1
Joshua Loges   1997 2. 01:23,8
Pascal Krause   1996 1. 01:16,9
Jan Hüchtebrock     2. 01:19,5
Julian Erlhoff     3. 01:19,5
David Mossakowski   1995 1. 01:08,9
Niclas Blanc     3. 01:16,4
Lukas Hermeler   1994 3. 01:12,1
Alexander Bähr   1992 3. 01:10,5
         
50 m Brust offene Wertung        
         
Maurice Krause   1994 3. 00:33,7
         
200 m Brust        
Annalena Felker   1998 1. 03:12,0
Sven Orlowski   1999 2. 03:32,0
Henning Kunkel   1996 1. 02:49,1
Nils Reinbacher     2. 03:03,2
Niklas Döwelin   1995 1. 02:52,0
Lukas Hermeler   1994 1. 02:39,5
Maurice Krause     2. 02:44,1
         
400 m Freistil        
Laura Goldbach   1998 1. 05:27,2
Annalena Felker     2. 05:53,5
Laurie Krausa   1997 1. 05:17,3
Judith Epping     2. 05:28,5
Maggy Rokytta   1996 2. 05:07,0
Joshua Loges   1997 1. 05:09,9
Henning Kunkel   1996 1. 4;58,60
Steffen Wirgs     2. 04:58,7
Pascal Krause     3. 05:02,0
David Mossakowski   1995 1. 04:44,2
Maurice Krause   1994 1. 04:27,4
       
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         

 

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften Schwimmen 20./21. Juni in Epe