News / Beiträge

Auf den Punkt topfit

Christian Wittenbrink war bei den am Sonntag zu Ende gegangenen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in der Hamburger Alsterschwimmhalle voll und ganz auf den dritten Platz abonniert.


Nach Rang über 50 m Rücken und 50 m Freistil belegte der Aktive des SV Gladbeck 13 im Jahrgang 1991 auch über 100 m Rücken den Bronzeplatz. Im anschließenden Nominierungslauf der Jahrgänge 1991 und 1992 für die Jugend-EM belegte Wittenbrink . . . richtig, den dritten Rang!

Außerdem erreichte Wittenbrink noch das Finale über 100 m Freistil. In 53,04 Sek. wurde er Achter.

Wittenbrinks Teamkollege Lukas Hermeler sorgte bei den Titelkämpfen in Hamburg für eine weitere Gladbecker Endlaufteilnahme. Über 200 m Brust wurde er in seinem Vorlauf des Jahrgangs 1994 in 2:37,16 Min. Erster. Im Finale schlug er nach 2:37,78 Min. an. Damit belegte Hermeler bei seiner ersten Teilnahme an nationalen Titelkämpfen den achten Platz. „Das ist ein tolles Ergebnis”, kommentierte SV 13-Trainerin Anni Maas. „Es hat sich für uns sehr gelohnt, nach Hamburg zu fahren”, zog sie kurz nach dem Ende der Titelkämpfe am gestrigen Sonntagabend eine positive Bilanz von den vier Meisterschaftstagen.

Die Erfolge von Christian Wittenbrink kamen für Anni Maas nicht ganz überraschend, erwartet hatte sie sie aber nicht: „Seine Zeiten im Training waren deutlich besser als im vergangenen Jahr. Trotzdem sah es laut Meldelisten für Christian nicht so gut aus. Aber er war auf den Punkt topfit und seine Konkurrenten konnten sich zum Teil nicht steigern.” Auf den Punkt topfit - das traf für alle acht DM-Teilnehmer des SV 13 zu. „Bis auf sehr wenige Starts hat es nur Bestzeiten gegeben”, resümierte Anni Maas zufrieden.



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home Wettkampfschwimmen News / Beiträge Auf den Punkt topfit