SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

SV13er Damen mit überraschend gutem Auftritt in der Regionalliga

 Vera Lang Daniela Kruse Nicole Oberhagemann

SV13er Triathletinnen geben 2015er Regionalliga-Debüt

Erster Auftritt in der Regionalliga mit einer fast Seniorenmannschaft
und heraus kommt ein hervorragender 5. Platz (von 25 Regionalligamannschaften)

„Seniorenmannschaft oder Einstieg in die offene Altersklasse, das war zu Beginn des Jahres die Frage“, blickt Nicole Oberhagemann zurück und sieht sich und die Mannschaft bestätigt, nicht bei den Seniorinnen, sondern in der offenen Regionalliga zu melden: „Die Mehrzahl der Teamdamen sind zwar schon über 35 Jahre (und würden somit zu den Senioren gehören), aber im letzten Jahr hatten wir immer wieder Probleme, die Mannschaften an den Start zu bekommen, daher sind wir froh, auch die jüngeren Triathletinnen einzubauen“, so die Teamsprecherin und Organisatorin der triathletischen Amazonen.

Der Auftakt begann vielversprechend. In Gütersloh hatten alle Damen einen Sprintparcour zu absolvieren der es mit kühlen Temperaturen, einer windig-kraftraubenden Rad- und einer „eckigen“ Laufstrecke in sich hatte. Nach 500 m Schwimmen im Freibad und 20 km Radausfahrt auf einer eher flachen und schnellen Strecke, standen noch 5 km Laufen an. Mit Vera Lang, Nicole Oberhagemann und Daniela Kruse feierten alle drei Damen des SV13 ihre Premiere in der Regionalliga. Leistungsmäßig stach besonders Vera Lang hervor. Sie wurde in der Gesamtwertung hervorragende Dritte und verhalf der Mannschaft so zu einem tollen fünften Rang in der Teamwertung, womit so recht keiner gerechnet hat: „Da gab es einige erstaunte Blicke und mancher fragte sich, wo diese Gladbeckerinnen auf einmal herkommen“, freuten sich die Damen. „In der Regionalliga tummeln sich 25 Mannschaften und dort auf Anhieb zu den besten 20% zu gehören überrascht uns schon sehr. Mal sehen, ob wir so einen Coup wiederholen können“, hofft Oberhagemann.

Im freien Feld hatten die erfolgreichen Damen noch eine weitere starke Frau am Start. Die „Ersatzdame“ Britta Falkenstein startete über die Kurzdistanz (1.000 m Schwimmen/40 km Rad/ 10 km Laufen) und belegte einen beachtlichen 7. Rang in der Zeit von 2:22:57 Stunden.

 

 

 

Aktuelle Seite: Home News SV13er Damen mit überraschend gutem Auftritt in der Regionalliga