SV Gladbeck 13 e.V.

Schwimmen und mehr

SV13er erfolgreich bei Silvesterläufe

Achim Müller beim „Silvester auf´m Pütt“ Erster

Adamski - Harrathi - MüllerIn vier Städten schlugen sich einige Triathleten des SV13 zum Jahresschluss mit guten Ergebnissen.  Besonders erfolgreich  Achim Müller in Essen, Frank Wiedenhöfer, Björn Bergmann und Annika Marquardt in Recklinghausen, die jeweils erste Plätze belegten.  Abends auf der Jahreswechselparty war die Triathlonabteilung des SV Gladbeck 13 schon stolz, dass sich viele Mitglieder des Schwimmvereins unter den Leichtathleten behaupten konnten. Alle Triathleten sind mit den erreichten Zeiten zufrieden und schauen zuversichtlich in eine gute Saison 2015.

Essen Zollverein „Silvester auf´m Pütt“
Hier starteten drei Vereinsmitglieder vom SV13. Der für die Senioren Mannschaft startende Achim Müller siegte mit der beachtlichen Zeit von 38:53 Min. über die 10 km Strecke in der AK 40. Bei Regen und Kälte belegte Semy Harrathi einen 5. Platz in der AK 30 ( 41:27 Min). Der 9. Rang ging an Andreas Adamski in der AK 40 in 43:08 Min.

Recklinghausen-Hohenhorst
Die Mitglieder der Triathlon Masters Mannschaften (älter als 45 Jahre) des SV Gladbeck 13 starteten beim 5 km Lauf in RE. Es war von vorneherein klar das hier nicht groß taktiert werden konnte, sondern vom Start weg alles gab, um gute Platzierungen zu erreichen. Es ging nicht nur eine kleine Vereinsmeisterschaft um die schnellsten Zeiten, sondern vornehmlich um Siege und gute Plätze in den Altersklassen. Unter dem Strich sprangen drei Altersklassen (AK) Siege beim letzten Rennen des Jahres heraus. Schnellster Gladbecker war Frank Wiedenhöfer in 18:47 Minuten was ihm den Sieg in der AK 45 einbrachte und beachtlichen 7. Platz in der Gesamtwertung. Guiseppe Zuddas belegte den zweiten Platz in der AK 45 in 19:22 Min. gefolgt von Peter Bockholt in 19:49 Min.. Somit belegten diese drei Gladbecker das Podest in der AK 45. Ihnen folgte Björn Bergmann in 19:03 Min. was ebenfalls ein Sieg in der AK 50 und einen 11. Platz in der Gesamtwertung bedeutete. Den dritten AK Sieg holte sich Anika Marquardt in der AK 35 in 28:42. Mit knapp über 300 Teilnehmern war der Lauf bei guten äußeren Bedingungen gut besetzt.

Silvesterlauf Neuss
Recht eng ging es im Startbereich des Neusser Silvesterlaufes zu. Da Georg Potrebitsch zu den „gesetzten“ Läufern gehörte und gleich vom Start weg vorne mitlief brauchte er sich dem Gedränge auf dem Rheindamm nicht aussetzen. Ins Ziel kam der Profi-Triathlet der unter SV13er-Fahne läuft mit 37:05 Minuten hinter den Spezialisten aus der Leichtathletik. „Ein schöner Trainingslauf passend zum Jahresende“, kommentierte er seinen Lauf.

Werl-Soest (größter Silvesterlauf Deutschlands)
Unter 2.647 männlichen Teilnehmern gelang Julian Roling (Hauptklasse) eine persönliche Bestzeit auf der hügeligen B1 von Werl nach Soest (15 km) in 1:03:38 Stunden (38. Platz in der AK).

 



Sitelinkx by eXtro-media.de
Aktuelle Seite: Home News SV13er erfolgreich bei Silvesterläufe